Filter schließen
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Abenteuerbett BAUMHAUS niedrig
Abenteuerbett BAUMHAUS niedrig
Inhalt 1 Stück
609,04 EUR * 662,00 EUR *
Abenteuerbett Baumhaus hoch
Abenteuerbett BAUMHAUS hoch
Inhalt 1 Stück
735,08 EUR * 799,00 EUR *
Abenteuerbett Strandhaus
Abenteuerbett STRANDBUDE
Inhalt 1 Stück
1.158,28 EUR * 1.259,00 EUR *
Abenteuerbett Castello
Abenteuerbett CASTILLO, halbhoch
Inhalt 1 Stück
761,76 EUR * 828,00 EUR *
Abenteuerbett Mullticolor
Abenteuerbett MILANO, halbhoch
Inhalt 1 Stück
853,76 EUR * 928,00 EUR *
Abenteuerbett  Pirat II
Abenteuerbett PIRAT II, halbhoch
Inhalt 1 Stück
817,88 EUR * 889,00 EUR *
Abenteuerbett Piratenburg
Abenteuerbett PIRATENBURG, halbhoch
Inhalt 1 Stück
716,68 EUR * 779,00 EUR *
Abenteuerbett Luisa
Abenteuerbett LUISA, halbhoch
Inhalt 1 Stück
790,28 EUR * 859,00 EUR *
Abenteuerbett Julia
Abenteuerbett JULIA, mittelhoch
Inhalt 1 Stück
679,88 EUR * 739,00 EUR *
Halbhohes Abenteuerbett Max
Abenteuerbett MAX, halbhoch
Inhalt 1 Stück
486,68 EUR * 529,00 EUR *

Hausbetten für Kinder

Ein eigenes Haus für die Kleinen? Dieser Gedanke schien bislang in ferner Zukunft – bis jetzt! Denn unsere Betten in Hausform schaffen einen Rückzugsort für die Kinder im eigenen Zimmer. Das Tolle an den ausgefallenen Spielbetten ist die Reizkraft, die sowohl Jungs als auch Mädchen in Ihren Bann ziehen wird. Das Zubettgehen wird quasi zum Selbstläufer und vor dem Schlafengehen werden sie sich so austoben können, dass sie die ganze Nacht durschlafen. Natürlich ganz sicher und bequem, denn unsere Hausbetten kommen mit Rausfallschutz. Ein Hausbett für Kinder ist ein Zugeständnis, mit dem mehr Privatsphäre ins Kinderzimmer einzieht. Schließlich ist es für einen Erwachsenen schwer in die Häuschen hineinzukommen. Damit bleibt es ein reines Kinderhaus.

Hausbetten nach Themenwelten sortiert

Wir möchten für jeden Abenteurer das richtige Bett bereitstellen. Egal ob Ihr Junge gerne Piraten mag oder Ihre Tochter Ihr eigenes Prinzessinnenschloss möchte. Besonders beliebt sind auch unsere Ritterburg und die Strandhütte. In bester Manier werden Spielhaus und Bett kombiniert. Die meisten Modelle verfügen über eine Spielhöhle im unteren Bereich sowie ein Dach über der Schlaffläche. Diese hat übrigens die Standardmaße von 90 x 200 cm und kann mit einer herkömmlichen Kindermatratze versehen werden.

Wie langlebig ist so ein Hausbett für Kinder?

Beim Kauf eines unserer Hüttenbetten haben Sie vom Hersteller eine Garantie von 5 Jahren auf Fabrikationsfehler. Bei der Herstellung kommt qualitativ hochwertiges Kiefernholz zum Einsatz, das auch den spielerischen Anfällen Ihrer Kinder standhält. Bei unseren Hausbetten in weiß verzichten wir auf eine chemische Vorbehandlung zum Wohl der Gesundheit. Aus diesem Grund kann es im Bereich der Äste zu gelblichen Verfärbungen kommen. Dies ist ein natürlicher Prozess, den wir durch Chemie nicht unterbinden möchten.

Pflege von Kinderbetten in Hausform

Natürlich wirkt so ein Spielbett auf den ersten Blick sehr pflegeintensiv. Doch das Massivholz ist ein pflegeleichtes Material und bedarf bei der Reinigung nicht mehr als einen feuchten Lappen mit etwas mildem Putzmittel. An die Stellen im Inneren kommen die Kinder besser hin. Lassen Sie sich beim Putzen helfen. Alternativ können Sie die Betten zur Reinigung auch von der Wand wegschieben. Von hinten sind die Ecken und Kanten besser zu erreichen und so müssen Sie nicht selbst hineinkriechen.

Sicherheit unserer Kinderbetten

Um Verletzungen beim Spielen zu vermeiden sind alle Ecken und Kanten abgerundet. Unsere Betten aus der Reihe Robin sind außerdem mit dem Gütesiegel „geprüfte Sicherheit“ versehen. Die Lasuren und Lacke sind gesundheitlich unbedenklich. Die Rohstoffe für unsere Produkte werden in regelmäßigen Abständen von einer unabhängigen Prüfstelle nach schärfsten Richtlinien auf mögliche Schadstoffe untersucht.

Ab wann Kinderbett in Größe 90 x 200 kaufen?

Natürlich sind unsere Hausbetten noch nichts für Babys. Die Frage, ab wann sich die Anschaffung eines normalgroßen Kinderbettes lohnt, ist nicht pauschal zu beantworten. Denn im Prinzip hängt das auch mit dem Wachstum Ihres Kindes zusammen. Generell kann ab zwei bis drei Jahren ein Kinderbett gekauft werden, um das Babybett zu ersetzen. Nur, wenn das Kind dann schon groß genug ist, versteht sich.

Es wird gespielt, dann wird geschlafen

Welches Kind wünscht sich nicht die eigene Ritterburg? Und das nicht nur in Miniaturgröße, dank unserer Hausbetten können die Kinder jetzt Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Auch die Freunde und Geschwister werden es lieben. Vorsicht, in Zukunft werden Ihre Kinder bestimmt öfters eine Übernachtungsparty feiern wollen. Und das nur dank des neuen Spielbettes.

Kinderbetten mit Blick auf die Zukunft kaufen: umbaubar und umgestaltbar

Beim Älterwerden ändern sich natürlich auch die Geschmäcker der Kinder. Deshalb können Sie unsere Betten umbauen, erweitern oder auch zum neutralen Juniorbett zurückbauen. So wird aus dem Holzhaus wieder ein Bett. Die Betten begleiten Ihre Söhne und Töchter durch die Kindheit. Die Breite von 2 Metern sollte mindestens bis in die Pubertät reichen und wenn ihr Kind nicht einen riesen Wachstumsschub macht, vielleicht noch länger. Sollte es lediglich an der Aufmachung des Bettes liegen, können Sie die Vorhänge zum Beispiel auch gegen solche mit neutralem Muster austauschen. Die Fassade der Spielhäuser kann durch selbstgemalte Bilder oder einen neuen Anstrich mit der Zeit interessanter gestaltet werden.

Wann sollte das Kinderbett umgebaut werden?

Ein Hausbett ist im Kinderzimmer sehr präsent, das heißt, es wird zwangsweise der Tag kommen, an dem das Kind sich ein normales Bett wünscht. Auch hier gibt es nicht das eine Alter. Vielmehr sollten Sie auf die Signale achten, die Ihnen Ihr Kind gibt. Wahrscheinlich geht es in der 6. Klasse los, wenn es langsam auf die Pubertät zugeht. Die Freunde werden nicht mehr nach Hause eingeladen und man trifft sich nur noch draußen zum Spielen. Das ist ein Indiz dafür, dass das Bett peinlich wird. Nehmen Sie das Spielhaus ab und machen ein normales Juniorbett daraus.

Tipps zum Kauf und Umgang

- Prüfen Sie vorher unbedingt die Deckenhöhe im Kinderzimmer. Denn der Hüttenaufsatz braucht einigen Platz. Generell sind solche Hüttenbetten in kleineren Kinderzimmern eher fehl am Platz, denn Sie brauchen enorm viel Raum. Gehen Sie sicher, dass noch genügend Fläche zum Spielen frei ist und verstauen Sie das Spielzeug am besten in Kisten unter den Hochbetten.

- Nehmen Sie beim Überziehen am besten die Matratze heraus, wechseln das Bettlaken und hieven sie anschließend wieder ins Hausbett.

- Beim Putzen sollten Sie einen Kompromiss mit den Kindern eingehen und gemeinsam das Innere vom Staub befreien. Machen Sie eine Art Spiel daraus.

- Fragen Sie Ihre Kinder, ob es in Ordnung ist, dass Sie abends zum Gutenachtgeschichten erzählen nicht am Rand des Bettes sitzen können. Sprechen Sie außerdem den Punkt an, dass es beim nächtlichen Toilettengang lästig sein kann, immer die Leiter runter zu müssen. Ein normalhohes Bett ist daher vielleicht besser als ein Hochbett. In jedem Fall sollte das Kind bei der Kaufentscheidung mitwirken dürfen.

- Wenn Sie sich für ein Themenbett entscheiden, fragen Sie sich, wie launenhaft Ihr Kind ist. Vielleicht sind Piraten gerade angesagt und morgen ist es dann das Mittelalter mit Rittern und Schwertern. Natürlich können Sie unsere Betten umbauen und durch neue Vorhangsets umgestalten, aber vielleicht ist ein neutrales Bett von vorneherein die bessere Alternative.

- Sollten Sie nicht das komplette Bett auf einmal kaufen wollen oder können, so können Sie auch mit einem unserer Einzel-, Mittelhoch- oder Hochbetten beginnen und die Hüttenaufsätze später hinzukaufen. So eine Erweiterung ist immer eine tolle Überraschung, egal ob zu Weihnachten oder zum Geburtstag.