Kreativ wohnen - So geht's!

Ihre Einrichtung hat so gar nichts Interessantes? Sie fühlen sich gelangweilt beim Anblick ihrer Möbel und die öde Wohnwand löst nur mehr ein müdes, langgezogenes Gähnen aus? Dann müssen Sie der Wahrheit wohl ins Auge sehen: Ihre Einrichtung ist langweilig!

Damit wollen wir jetzt aber nicht sagen, dass Ihre Wohnungseinrichtung hoffnungslos verloren ist, sondern nur, dass der Ist-Zustand eben nicht optimal ist. Das können Sie ändern! Mit ein paar kreativen Ideen gestalten Sie Ihr Zuhause so um, dass es schon bald zu Ihrer Muse wird.

kreative-haeuser

Kreativ wohnen – aber wie?

Kreativ zu wohnen kann unterschiedlich ausgelegt werden. Während der eine darunter ein mit Krimskrams vollgestopftes Künstlerhaus versteht, heißt es für einen anderen vielleicht, ein modernes Stadtapartment mit puristischem Design zu bewohnen. Es hängt demnach auch mit Ihren individuellen Präferenzen zusammen.

Lassen Sie sich nicht von anderen Ideen und Traumeinrichtungen in die Irre führen. Kreatives wohnen definiert jeder für sich, denn Kreativsein heißt, den eigenen Ideen und Wünschen Ausdruck zu verleihen, nicht die eines anderen schlichtweg zu kopieren.

Wir wollen daher auch nur Denkanstöße liefern, den Stein ins Rollen bringen, wenn Sie so möchten. Entfachen Sie Ihre Kreativität und lassen Sie dann an der Wohnung aus. Kreativ wohnen hat verschiedene Facetten und je nachdem, wo Sie ansetzen, haben wir unterschiedliche Ansätze für Sie. Von wo aus beginnen Sie?

Können Sie Einfluss auf die Bausubstanz nehmen?

Eine entscheidende Frage beim kreativen Wohnen, denn immerhin wird hier der Grundstein für die spätere Einrichtung gelegt. Selbst die Entscheidung, wo dieser Grundstein gelegt wird, kann von beträchtlicher Bedeutung sein. Ein Ausblick aufs offene Meer ist zweifelsohne anregender, als der Blick auf eine kalte Betonwand des Hochhauses gegenüber.

Heutzutage ist es auch kein Problem mehr, die Umgebung in das Zuhause zu integrieren. Sei es, dass Sie sich für ein erdbedecktes Dach entscheiden, ein Baumhaus oder ein schwimmendes Bootshaus. Aber auch die Fassade kann nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen gestaltet werden, sofern es denn die baurechtlichen Bestimmungen der Gemeinde zulassen.

kreatives-wohnen-aussenfassade

Versuchen Sie die Zimmerstruktur bereits auf die Einrichtung abzustimmen. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie das Bett in die Wand integrieren? Oder lassen Sie die Wohnzimmercouch in den Boden ein, wodurch diese unterhalb des Bodenniveaus liegt. Sind Sie ein Bücherwurm, so bietet es sich an, Bücherregale in die Wand zu integrieren.

kreative-einrichtung-im-wohnzimmer

Wenn Sie also die Chance haben, sich ihr Traumhaus zu bauen oder wenigstens an der Bausubstanz Änderungen vornehmen dürfen, nutzen Sie diese Möglichkeit, um die Wohnungseinrichtung so individuell wie nur möglich zu machen. Sie werden vermutlich sehr viel Zeit dort verbringen und wollen sicher auch in Zukunft noch ihre Freude daran haben.

Schöpfen Sie aus dem Vollen, integrieren Sie Möbel in die Wand, bauen Sie Geheimtüren ein, vernetzen Sie die Wohnung digital und steuern sie von unterwegs. Kreatives Wohnen fängt beim ersten Spatenstich an und hört beim Aufstellen der letzten Deko-Kerze auf. Oder hört es jemals auf? Ist es nicht viel mehr ein stetiger Wandel, ein Zusammenspiel von Charakter und Geschmack, der...okay, genug, machen wir weiter.

Augen auf bei der Möbelwahl!

Sind Sie bereits in eine bezugsfertige Wohnung gezogen, an deren Substanz Sie nichts mehr ändern können, so ist die Wahl der Möbel entscheidend für das Maß an Kreativität der Einrichtung. Also überlegen Sie sich gut, was Sie wollen! Kreativ wohnen heißt nicht immer, einfach darauf los zu dekorieren und auf die eigene Kreativität zu vertrauen. So steht man nachher vielleicht vor einem Haufen wild zusammengewürfelter Wohnaccessoires und versteht die eigene Kreativität vor lauter Ideenreichtum nicht mehr.

kreatives-chaos-arbeitszimmer

Sollten Sie also eher die Art von Mensch sein, die bei solchen Entscheidungen Anleitung benötigt, kann es helfen, sich einen kreativen Wohnstil herauszupicken und diesen gezielt umzusetzen. So können Sie übrigens auch besser nach Inspiration suchen, die Sie – wie sollte es auch anders sein – zu genüge im Internet finden. Eine Suchanfrage bei den bekannten Suchmaschinen liefert bereits etliche Treffer. Aber auch Online-Shops bieten mittlerweile ihre Möbel oft nach Wohnstilen sortiert an.

kreative-wohnideen

Ein ungemeiner Vorteil der Onlinehändler gegenüber dem stationären Möbelhandel, denn eine neue Kategorieseite ist in wenigen Minuten erstellt, während eine neue Ausstellung im Möbelhaus oft Wochen der Vorbereitung und Umsetzung bedarf. Für Sie bedeutet diese Vorsortierung weniger Arbeit, aber verlieren Sie sich nicht in Empfehlungen von Online-Shops. Fragen Sie sich, ob die Möbel zu Ihnen bzw. zu Ihrer Wohnung passen. Kein Onlinehändler kann in Ihren Kopf oder Ihre Wohnung sehen (noch nicht?).

Kreativ wohnen zum selber machen

Nur weil Sie kein Einrichtungsprofi sind, heißt das noch lange nicht, dass Sie bei der Wohngestaltung nicht auch einiges selbst in die Hand nehmen können. Zwar könnten wir Ihnen hier jetzt einige Ideen auftischen, doch was wären die schon gegen den Ideenreichtum von 100 Millionen Nutzern weltweit. Die Rede ist von Pinterest. Ein wie wir glauben unheimlich spannendes Tool zur Ideenfindung für kreatives Wohnen.

Wie funktioniert die Ideenfindung mit Pinterest?

Nehmen wir an, Sie wollen Ihr Wohnzimmer einrichten und sind auf der Suche nach Ideen für die kreative Umsetzung. Sie melden sich bei Pinterest an (100% kostenlos) und geben in die Suchleiste „Wohnzimmer“ ein. Schwuppdiwupp, erhalten Sie zig Bildvorschläge, die mit dem Thema Wohnzimmer in Verbindung stehen, ob Ideen, bloße Darstellungen eines Wohnzimmers oder ganze Anleitungen zum selber machen von den abgebildeten Möbelstücken.

pinterest-zur-ideenfindung 

Wenn Ihnen das zu allgemein ist, können Sie die Suche weiterhin verfeinern, wobei Sie Pinterest sogar unterstützt. In der Leiste zwischen Suchfeld und Bildvorschlägen hat sich ein Reiter geöffnet, in dem sich weitere wortverwandte Ergänzungen zum ursprünglichen Suchbegriff befinden. Dies kann ein Wohnstil, eine farbliche Einschränkung oder auch die Art der Wohnung, zum Beispiel Altbau, enthalten.

So pinnen Sie die Ideen weiter fest, bis Sie das finden, worauf Sie Lust haben. Sie werden nicht nur auf kreative DIY-Ideen stoßen, sondern auch auf die Anleitungen dazu. Nehmen Sie es selbst in die Hand, auch wenn Sie dort nur Anregungen finden, die wiederum zu einer einzigartigen und neuen Idee führen. Schaffen Sie das richtige Bewusstsein, um kreatives Wohnen in Ihren eigenen vier Wände umzusetzen.

Wohnaccessoires als letzte Instanz

Wenn Sie bereits komplett eingerichtet sind und auch die Wohnung steht wie sie ist, dann können Sie trotzdem kreativ wohnen. Setzen Sie auf Wohnaccessoires, um die Einrichtung aufzupeppen!

Mittlerweile gibt es allerlei Kleinmöbel und Deko-Objekte, die so speziell sind, dass sie fehlende Kreativität in puncto Möbelwahl wieder wettmachen. Wo legen Sie denn abends zum Beispiel Ihre Klamotten ab? Auf einem Stuhl?

Wir kennen viel stylischere Möglichkeiten! Ausgefallene Kleiderständer aus Holz ersetzen ab jetzt den klassischen Kleiderstuhl. Sowas Ähnliches gibt es auch für Flaschen zum Einhängen.

wohnaccessoires-kreativ-wohnen

Besonders auffällig wirken ausgemusterte Originale wie alte Waagen oder Sturmlaternen. Immer gut machen sich Pflanzen in den Räumen, besonders, wenn diese so kreativ präsentiert werden wie in dieser Wurzelskulptur.

wohnaccesoire-deko-wurzel

Teak ist ein vielseitig einsetzbares Holz, aus dem die verschiedensten Wohnaccessoires hergestellt werden können. Tannenbäume, Skulpturen oder Bilderrahmen.

kreative-wohnaccessoires-teak

Nichts an der Wohnungseinrichtung ist so einfach und kostengünstig selbst zu machen wie Wohnaccessoires. Wahrscheinlich reicht schon ein Spaziergang durch den Baumarkt mit Pinterest auf dem Handy offen, um tausende Ideen zu sammeln. Oder machen Sie eine der oben abgebildeten Skulpturen selbst, indem Sie im Wald etwas Holz sammeln, es trocknen und formschön zusammenkleben.

Worauf es ankommt, ist nicht das Wie, sondern das Wann. Ideen für das kreative Wohnen finden Sie überall, was meist fehlt, ist die Motivation. Also bombardieren Sie Ihren Verstand mit Einrichtungsideen und fremden Wohneinrichtungen, bis er so voll ist, dass die Kreativität gar nicht anders kann, als aus Ihnen heraus zu explodieren.

Reiten Sie auf der Welle der freigesetzten Kreativität durch die Wohnung und hinterlassen Sie ein Meer von inspirierendem WOW!

So geht kreativ wohnen!

Ich weiß ja nicht, wie es Ihnen geht, aber ich möchte jetzt irgendwas umdekorieren!

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, schauen Sie ab jetzt doch jeden Freitag vorbei.

- So planen Sie die Inneneinrichtung mit GIMP.

- Lust auf den Shabby Chic Style? Dann hier entlang!

- Jäger der verlorenen Möbelschätze.

Um keinen Beitrag zu verpassen, folgen Sie uns auf diesen Kanälen:

Facebook

Instagram

YouTube

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.