Vorratskammer organisieren – schnell und effizient

In Ihrer Vorratskammer herrscht mal wieder totale Unordnung und Sie finden alles, nur nie das, wonach Sie gerade suchen?

In diesem Fall sollten die die Vorratskammer mal wieder neu organisieren.

Hier sind einige praktische Tipps für Sie!

Organisieren Sie Ihre Vorratskammer in zwei Schritten:

Grundordnung schaffen

Zunächst sollten Sie die Vorratskammer einmal komplett leerräumen, um Sie dann wieder zu organisieren. So erhalten Sie einen Überblick über die Lebensmittel und können bei dieser Gelegenheit Abgelaufenes gleich aussortieren.

Dinge, die kurz vor dem Ablaufdatum stehen, sollten Sie nicht wieder zurückstellen, sondern gleich in die Küche bringen, um sie aufbrauchen zu können. Wenn Sie merken, dass Sie einige der Dinge so gut wie nie nutzen, kaufen Sie diese in Zukunft nicht mehr nach. Das spart Platz und Geld.

Um beim Organisieren der Vorratskammer ein besseres System zu haben, empfehlen wir die Nutzung von verschiedenen Behältern:

  • Einmachgläser
  • Körb 
  • Regale 
  • Plastikbehälter

Diese belabeln Sie mit entsprechenden Aufklebern und sortieren dort die jeweiligen Lebensmittel ein.

vorratskammer-organisieren

Quelle: Classy Clutter

Das eigentliche Organisieren der Vorratskammer

  1. Saucenpäckchen packen Sie am besten in einen Schuhkarton und stellen sie darin auf, sodass die Label gut zu sehen sind. Von vorne nach hinten nimmt die Haltbarkeit zu.

  2. Sortieren Sie die Lebensmittel nach Größe und Gebrauchshäufigkeit. Schwere Gegenstände sollten nach Möglichkeit unten gelagert werden, leichtere Müsliverpackungen dagegen auf den obersten Regalfächern. Lebensmittel, die schnell ablaufen und die sie oft verwenden, sollten Sie auf Augenhöhe platzieren, damit Sie stets ein Auge darauf haben. Eine weitere Möglichkeit die Lebensmittel mit System zu organisieren, wäre die Anordnung nach Kategorien: Backen, Kochen, Snacks, Getränke oder Frühstück, Mittag- und Abendessen.

  3. Nutzen Sie Gummibänder bei undurchsichtigen Verpackungen, um die aktuelle Füllmenge zu markieren. Mit schwindendem Inhalt sinkt auch das Gummiband nach unten und Sie wissen gleich, ob Sie neue Haferflocken kaufen müssen oder nicht.

  4. Stufenförmige Regale  ersparen Ihnen eine Menge Zeit beim Suchen der richtigen Zutaten. Wenn nicht alles auf einer Ebene steht, müssen Sie nicht jedes Päckchen einzeln anheben, um zu sehen, was es ist.

  5. Drehbare Tabletts sind die ideale Lösung, um bei niedrigen Regalfächern schnell an die Lebensmittel zu kommen.

  6. Bringen Sie einen Hängeorganizer für Schuhe an der Tür Ihrer Vorratskammer an. Einzelne Lebensmittel, die doppelt verpackt sind, können Sie aus der Hauptverpackung nehmen und dort platzsparend unterbringen.

  7. Verwenden Sie eine Kreidetafel, die Sie an der Tür zur Vorratskammer anbringen. Dort können Sie gleich notieren, was fehlt. 

  8. Nehmen Sie sich 10 Minuten täglich Zeit, um die Vorratskammer zu organisieren. So entsteht erst gar keine Unordnung. Alternativ können Sie auch einen Tag in der Woche dafür festlegen.

 vorratskammer-mit-system

Quelle: Gina Blossom

Und fertig!

Nun müssen Sie die Ordnung nur noch halten.

Haben Sie weitere Tipps, um die Vorratskammer zu organisieren?

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Tags: Anleitung, Tipps

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.